Logo von BIKEnSOUL

Mut tut gut - 4*

Keine Folgetermine
Nächste Termine
4-5
Personen
20.10-21.10.18
Dauer
67433 Neustadt/Wstr.
Ort
199€ ohne ÜHP
Preis

Selbstsicher biken auf anspruchsvollen Trails ist Kopfsache!

Dass verblockte Trails und Schlüsselstellen Spaß machen können, das wissen viele. Und doch gehören Stress- und Angstsituationen beim Mountainbiken zum Alltag. Aufgeregt zu sein, obwohl man es eigentlich fahren kann oder es fehlt einfach das letzte Quäntchen Entschlossenheit?

Hier findet an zwei Tagen ein besonders intensives Fahrtechnik-Training und mentales Coaching für fortgeschrittene Bikerinnen, von Frauen für Frauen statt, welches dich fit macht auf den Trails.

Wir üben in Kleingruppen von max. 5 Teilnehmerinnen pro Coach und wenden uns den steinigen Herausforderungen zu, welche dich weiter bringen. Damit du in der Abfahrt vorne dabei bist und dich keineswegs hinten anstellen musst!

Inhalte

Aktivposition, Schwerpunktverlagerung und Balancieren im Gelände

dosiertes Bremsen im steilen Gelände bergab, ohne blockierende Räder

Stufen bergauf und Treppen bergab fahren,

Wurzeln und Steinpassagen sicher überwinden,

Anfahren und sicheres Absteigen im Gelände,

2 Tage anspruchsvolle Trails fahren (S1-S2)

2 Touren mit 25km/800Hm/Tag

Techniken zum richtigen Umgang mit Angst und Blockaden, Gehirn freundliches Lernen von Technik und Taktik, Erlernen von Selbstmotivation und Feedback über neurobiologische Ansätze

Leistungen

2 Tage Intensivbetreuung durch erfahrene und bestens ausgebildete Fahrtechniktrainerin und Sport-Mental-Coach

gehirnfreundliches Fahrtechniktraining und Hilfestellung

Kleinstgruppen für individuelle Betreuung (max.5 Teilnehmer pro Trainer)

Übernachtungen und Verpflegung ist im Camp-Preis NICHT beinhaltet. Auf Wunsch erhältst du gerne Übernachtungsempfehlungen.

Ablauf

Samstag um 10:00 Uhr startet das Mut-tut-gut-Camp mit einer Theorie-Einführung über unsere Schaltzentrale, das Gehirn und dessen Auswirkungen auf die Fahrweise.

Anschließend begeben wir uns direkt auf Übungstrails und machen die Bestandsaufnahme der fahrerischen Wünsche und des Könnens. An den anschließenden Trainingstagen sind wir 6 Stunden/Tag inkl. Mittagspause am üben, fahren, lachen und sich gegenseitig unterstüzten. Theorie und Praxis wechseln sich ab, wir pausieren nach Belastungen und geben dem Körper Zeit das Gelernte zu verarbeiten. Dopamin und andere Glückshormone haben Vorrang! Das Üben findet in einem konstruktiven Umfeld statt, druckfrei und mit viel Hilfestellung.

Das flüssige stressfreie Fahren von S2-Trails ist Ziel dieses Camps und eine Menge Selbstvertrauen ist ON TOP!

Was du kannst

Du bist gut geübte Bikerin, die in bestimmten Geländeformen oder unter besonderen Umständen blockiert. Du verfügst über gute Kraft- und Ausdauerreserven (25km/800HM/Tag) und möchtest, etwas für mehr Sicherheit und Selbstvertrauen beim Mountainbiken unternehmen um in Zukunft auf anspruchsvollen Singletrails mehr Spaß zu haben. Du möchtest Dein Potential auch in herausfordernden Geländebedingungen abrufen können. Du kannst sicher bremsen, steuern und einfache wurzelige Streckenabschnitte, kleine Stufen oder Absätze überwinden. Kehren gelingen mindestens in eine Richtung und wenn es das Gelände gefahrlos erlaubt genießt Du es, etwas flotter unterwegs zu sein. Dein Fahrkönnen entspricht dem Level 2-3.

Aktuell haben wir keine Termine geplant.

Bitte melde dich bei Interesse gerne telefonisch unter 0173 8415213 oder per Mail.

Verena, "Mut tut gut"-Opening 2016

Vielen, vielen Dank für dieses unvergeßliche Wochenende. Ein rundum gelungenes Programm, was zu sehr viel Glück (Jaaaa, Dopamin), Zufriedenheit und Sicherheit geführt hat.

Ihr vermittelt halt nicht nur die Technik sondern seht den Menschen als komplexe Einheit bzw. als Ganzes. Was mich überzeugt hat:

Als ich mir die verschiedenen Seiten der Anbieter für TK angeschaut habe, sprach mich euer Konzept am meisten an. Zum einen aufgrund der Tatsache, daß der Kurs über 3 Tage lief und auch durch das „Bike brain-friendly“.
Durch das Behandlungskonzept bei Schlaganfall-Patienten (das Bobath-Konzept) war mir die Materie bereits bekannt und euer Konzept klang für mich sehr schlüssig. Die Grundlagen basieren u.a. auf der Neuroplastizität des Gehirns, sprich der Synapsenbildung zum Erlernen von neuen Bewegungsmustern. Den Satz: Jemanden da abholen wo er steht, kenne ich vom Bobath.
Auch die Bewältigungsstrategien für Kopfblockaden interessierten mich sehr. Denn die kenne ich aus mehreren Gründen sehr gut.

Es war eine wundervolle Erfahrung, die ich durch euch machen durfte und ich gehe mit mehr Sicherheit und Freude „op Pad“.

Im Sinne von Zena’s Zitat: Sei der Pilot und nicht nur ein Passagier!

Nadine, "Mut tut gut"-Opening 2016

Liebe Zena,
es hat mir unheimlich viel Spaß mit Dir im Besonderen, aber auch mit den tollen Mädels in der Gruppe gemacht! Die perfekte Betreuung durch euch 5 Coaches (+ 5 Hospitantinnen) und die dadurch möglichen unterschiedlichen Level-Einteilungen waren perfekt auf die Teilnehmerinnen abgestimmt. Ich habe mich in unserer Gruppe sehr wohl & perfekt aufgehoben gefühlt…
Du gehst das Vermitteln der „Mut-tut-gut“-Erfolgsgrundlagen auf eine sehr angenehme, charmante, lockere, lustige, auch beruhigende und dennoch sehr zielbringende Art und Weise an. Ich denke ich spreche für alle 5 Mädels in Deiner Gruppe, dass wir unheimlich viel lernen konnten und mit einer ordentlichen Portion Mut nach Hause gekommen sind.
Macht mit dies tollem Konzept bitte weiter so – freue mich schon auf´s nächste Jahr!
Eure Nadin

Nina, Mut tut gut – das kann ich nur unterschreiben!

Es war ein schönes Wochenende mit vielen Highlights. Die Trails rund um Lambrecht haben einiges zu bieten. Dank der Coaches wurde auch die ein oder andere Stelle gemeistert, die man alleine noch nicht mal von Weitem angesehen hätte. Ihr habt großartige Arbeit geleistet! Immer nur weiter so!!
Ich freue mich auf das nächste Zusammentreffen!
Liebe Grüße und Ride on!
Nina

Um unsere Website für Sie fortlaufend optimieren zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung